Yate – eine Tabletop-Simulation für Kartenspiele, Brettspiele, Fantasy und vieles mehr…

„Yet Another Tabletop Experience“ is a simple Node.js/Socket.io-based engine to play games with friends in your browser. This project was initiated due to restrictions regarding personal contacts in early 2020 and the consequential limited options to play games with friends. Originally, yate was intended as an engine solely for playing Pen&Paper games. However, yate has since grown to support many more game elements (like cards or lotteries) needed up to the point where most games can be played out-of-the-box. 

Auch für Biologie-Spiele. Hier findet ihr den Youtube Trailer mit allen Infos. 

Plickers – Umfragen und Quiz in der Klasse ohne Smartphones der SuS mit direkter Ergebnisanzeige

Ein Kollege hat sie mir gezeigt und ich war gleich Feuer und Flamme und habe sie ausprobiert.
Mit der Plickers-App kann man Multiple-Choice-Fragen oder Ja-Nein-Abfragen in der Schulklasse machen.

Die SuS bekommen einen individualisieren QR-Code, den sie immer wieder benutzen können. Die SuS halten die Code mit Entscheidung hoch und die Lehrkraft scannt die Codes mit seinem Smartphone. Anschließend kann man direkt das Ergebnis z.B. per Whiteboard oder Beamer zeigen. Die App ist kostenlos und sensationell einfach zu bedienen.
Weiter Infos unter: www.plickers.com
Deutsche Einführungen findet man auch genügend, z.B. bei Digitale Schule.

Ecogon – ein Brettspiel zum Ökosystem

„Ob kooperativ oder gegeneinander, die Regeln von Ecogon sind einfach: Baut euch Tiere, Pflanzen und Lebensräume so zusammen, dass möglichst viele Arten einen Platz zum Überleben finden.“, so führt Micha Reimer von Gaiagames in das Spiel ein.

Vorwissen braucht es keines, aber die Artenkenntnis wird spielerisch erweitert, wenn du dein Ökosystem aufbaust. Spaß, Wissen, Bewußtsein und Handeln gehört bei Ecogon zusammen.

Aber nicht nur das Spielen macht Spaß. Ergänzt wird das Ganze um die ökologischen Grundlagen unter dem Bereich „Bildung“ auf der Seite von Ecogon.

Dies war übrigens wieder ein Tipp von einer Kollegin, die offensichtlich gerne spielt.